Andy Serkis: Seine Filmrollen halten ihn fit!

Andy Serkis: Seine Filmrollen halten ihn fit!
Andy Serkis
BANG Showbiz

Andy Serkis findet, dass ihn seine actionreichen Filmrollen mit Bewegungserfassung schon immer fit gehalten haben.

Der 'Herr der Ringe'-Star ist für seine Motion-Capture-Schauspielkunst bekannt und glaubt, dass sie dafür verantwortlich ist, ihn in Form zu halten, da seine Körperlichkeit oft für die Rollen benötigt wird.

Andy verriet in einem Gespräch mit der 'The Guardian'-Zeitung: "Es hat mich fit gehalten, besonders die eher körperlichen Rollen wie Caesar (in den 'Planet der Affen'-Filmen), der von einem kleinen Schimpansen bis ins Erwachsenenalter reicht. Ich war schon immer ein ziemlich körperlicher Mensch und genieße das Bergsteigen, Klettern und Radfahren." Serkis hat mit seiner Rolle als Gollum in 'Der Herr der Ringe' das Konzept des Filmschauspielers mithilfe der Filmtechnik der Bewegungserfassung bekanntgemacht und erklärt, dass dies heute einfach zum Standard für Schauspieler geworden sei. Der 57-jährige Star fügte hinzu: "Jetzt hat sich die Bewegungserfassung zu einem Industriestandard entwickelt. Schauspieler, die es zuvor nicht verstanden haben, freuen sich heute darüber, sich dadurch in so ziemlich alles verwandeln zu können. 'Mogli: Legende des Dschungels' (der Film von 2018 unter der Regie von Serkis) war ein Paradebeispiel dafür, als die Schauspieler merkten: Ich kann meine schauspielerischen Fähigkeiten dabei wirklich einsetzen. Es war großartig, Benedict Cumberbatch, Cate Blanchett, Christian Bale und Naomie Harris zuzusehen, wie sie ihre Bewegungen und Gesichtsausdrücke am Set einfingen, um die Tiere wirklich zum Leben zu erwecken."

BANG Showbiz