So lernten sie sich kennen

Andrea Berg zeigt 18 Jahre alte Paar-Fotos mit Mann Uli Ferber

Andrea Berg und Ulrich Ferber: Vor 18 Jahren lernte das Paar sich kennen.
Andrea Berg und Ulrich Ferber: Vor 18 Jahren lernte das Paar sich kennen.
Cinamon Red/WENN.com, Cover Media

Andrea Berg verliebte sich im Sonnenhof

Vor genau 18 Jahren verliebte sich Schlagersängerin Andrea Berg (55) in ihren heutigen Mann Uli Ferber (61). Zu diesem Anlass teilte sie süße Erinnerungsbilder vom Kennenlernen und aus ihrer gemeinsamen Zeit im Hotel ihres Mannes. Doch ihr Post hat auch eine traurige Nachricht.

Andrea Berg teilt emotionale Erinnerung

Die Fotos zeigen Andrea und ihren Uli in jungen Jahren und verschiedene Bilder aus dem Hotel ihres Mannes. Dazu schreibt die Schlagersängerin: „...heute vor 18 Jahren war ich zum ersten Mal im Sonnenhof. Ich hatte einen Auftritt in der Hazienda und begegnete Uli! Ich fand ein Zuhause, eine wunderbare Familie und meine große Liebe.“ Nach diesem besagten Auftritt funkte es zwischen den beiden, verriet Andrea Berg in ihrer Show „Andrea Berg – Das Leben ist ein Mosaik“ und erzählte dort auch mehr zu der Liebesgeschichte. Seit 18 Jahren sind die beiden als Paar glücklich, was die Sängerin auch gerne nach außen hin zeigt. Bis heute leben sie gemeinsam im Sonnenhof.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Ist Andrea Bergs Zuhause in Gefahr?

Doch ihr Post hat auch einen nachdenklichen Hintergrund. So schreibt Andrea Berg weiter: „Seitdem haben wir im Sonnenhof so viele unvergessliche Stunden voller Lebensfreude mit Euch gefeiert. Heute - 18 Jahre später - ist es furchtbar still hier, ihr fehlt...“ Wie auch andere Musiker und Hoteliers hat das Paar mit der Corona-Krise zu kämpfen. Durch Auftritts- und Beherbergungsverbote sind beide Branchen stark getroffen. Laut Medienberichten seien die Übernachtungen im Sonnenhof 2020 um 40 Prozent eingebrochen. Auch die Staatshilfen sollen nicht in ausreichendem Maße gekommen sein. Das Paar kämpf aber weiter, um das Hotel und seine Mitarbeiter zu behalten.

Im Video: Andrea Berg auf ihrer Tour

Zuversicht zum Schluss

Trotzdem: Andrea Berg blickt zuversichtlich in die Zukunft. „Doch wir sehen uns wieder, das weiß ich genau! Ich freue mich auf Euch! Haltet durch und seid behütet“, schreibt sie ihren Fans.