2018 M10 12 - 11:45 Uhr

Unheilbare Nervenkrankheit

Jamaika bangt um seinen Fußball-Helden Luton Shelton. Der 32 Jahre alte Rekordtorschütze des Landes ist an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS erkrankt und kann kaum noch sprechen.

Shelton spielte viele Jahre in Europa

"Unser Leben dreht sich nur noch um ihn, weil er einfach alles braucht", sagte seine Ehefrau Bobette der Zeitung "Jamaica Gleaner". Zusammen haben die beiden drei kleine Töchter.

Shelton spielte 75 Mal für die jamaikanische Nationalmannschaft und führt mit 35 Treffern die Torjägerliste der "Reggae Boyz" an. Auch in Europa ist er kein Unbekannter, seine Schuhe schnürte er in England, Norwegen, der Türkei und Russland. Seine Karriere musste Shelton 2017 beenden.

ALS ist eine nicht heilbare degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Im März dieses Jahres starb der weltbekannte Physiker Stephen Hawking an der Krankheit.