Bei einer Kontrolle auf der Autobahn nahe Hamm hat der Zoll Amphetamine mit einem Schwarzmarktwert von rund 250.000 Euro gefunden. Wie das Hauptzollamt Dortmund mitteilte, fiel ein 34 Jahre alter Autofahrer Anfang Dezember an einer Raststätte auf der A2 durch "nervöses Verhalten" auf. Unter einer losen Platte im Fußraum fanden die Beamten schließlich in 17 Paketen 20 Kilo Rauschgift. Der Beschuldigte sitzt in Untersuchungshaft.