Folge 5 vom „Hey Amira“-Podcast

Amira Pocher: So lief der Tinder-Beziehungsstart mit Olli

Amira und Oliver Pocher sind ein Herz und eine Seele. Doch das sah am Anfang ihrer Datingphase gar nicht so aus.
Amira und Oliver Pocher sind ein Herz und eine Seele. Doch das sah am Anfang ihrer Datingphase gar nicht so aus.
© dpa, Tobias Hase, bsc

15. April 2021 - 9:06 Uhr

Amira Pocher blickt auf ihre Liebes-Anfänge zurück

Amira (28) und Oliver Pocher (43) sind das Traumpaar der Comedy-Welt. Bei den beiden haben sich Topf und Deckel gefunden. Doch das war eine echte Herausforderung, wie Amira nun in Folge 5 von ihrem AUDIO NOW-Podcast "Hey Amira" (Veröffentlichung 14.04.) verrät. Denn zum Anfang ihrer Datingphase machte der Comedian eines klipp und klar: Er wolle weder eine Beziehung noch weitere Kinder. "Challenge accepted" – muss sich die heutige Zweifach-Mama dann wohl gedacht haben...

Oliver Pocher suchte auf Tinder nicht die große Liebe

Amira und Olli teilen eine moderne Liebesgeschichte. Denn alles hat auf Tinder angefangen. Doch die 28-Jährige hat schnell gemerkt, was Ollis Intentionen auf der beliebten Dating-App waren – und zwar nicht die große Liebe zu finden.

Im Podcast erklärt die Moderatorin, dass der Comedian ihr auch direkt am Anfang gesagt habe, dass sie sich keine Hoffnungen machen brauche, weil er eh keine Beziehung möchte. Doch genau diese Aussage scheint den Jagdtrieb der Österreicherin getriggert zu haben. Zumindest wenn man ihren Freunden Glauben schenkt. Die meinten nämlich zu ihr, dass das nur so eine "Ego-Sache" sei, bei der sie sich selbst beweisen wolle, dass Olli sich in sie verliebt. Mit seiner Berühmtheit habe das aber nichts zu tun gehabt. Amira gesteht, dass sie nicht viel über den TV-Star wusste und ihn "als Menschen" kennenlernen wollte.

Video: So sehr litt Amira Pocher unter der „Bildschirmkontrolle“

Olli war lange kein „potenzieller Partner“ für Amira

Doch dieser Mensch passte am Anfang eigentlich gar nicht zu der bodenständigen Österreicherin. Amira hätte nicht im Traum daran gedacht, dass sich etwas Ernstes zwischen ihr und der TV-Persönlichkeit ergeben könnte. Im Podcast verrät sie, dass sie ihn ganz lange nicht als potenziellen Partner gesehen habe. Die beiden hätten sich zwar gut verstanden, doch einige Charaktereigenschaften waren ein klares No-Go für Amira. Doch nach und nach entpuppte sich Olli als der liebevolle Mann, den sie heute nicht mehr an ihrer Seite missen möchte. "Den Olli habe ich rausgekitzelt", verrät die 28-Jährige.

So hat sich dann auch seine anfängliche Abneigung gegen weitere Kinder in Luft aufgelöst. Nur ein Jahr nach ihren Tinder-Anfängen wollte der Comedian Kinder mit Amira. Nach ihrer Hochzeit im Oktober 2019 erfüllten sich die Pochers, die ebenfalls einen eigenen Podcast haben, erstmals diesen Wunsch. Und 2020 dann noch einmal mit Sohnemann Nr. 2.

Noch mehr von den Pochers auf AUDIO NOW

Noch mehr aus dem Leben der Pochers gibt es neben "Hey Amira" auch im Podcast "Die Pochers hier!" auf AUDIO NOW. Hier plaudern Amira und Olli Pocher ganz offen über das, was sie bewegt. Ob nun über Influencer oder auch über Nasenscheidewand-Operationen – es ist alles dabei. Alle Folgen sind auf AUDIO NOW zum Anhören verfügbar.

Auch interessant