Welches Spiel hat das geschafft?

Amerikaner nimmt 60 Kilo mit Videospiel ab

11. Januar 2020 - 11:12 Uhr

Christopher Barnett tanzt sich dünn

Christoper Barnett aus den USA wog zu seinen Höchstzeiten 140 Kilo. Seine Ärztin machte ihm deutlich: Wenn er so weiter macht, wird er mit spätestens 50 Jahren eine Herztransplantation benötigen. Dann beginnt er ein Tanz-Videospiel und hat daran so viel Freude, dass er weitermacht.

Im Video zeigen wir die beeindruckenden Vorher-Nachher-Bilder und klären mit einem Personaltrainer, ob das wirklich möglich ist.

Bewegung kann auch richtig Spaß machen

Abnehmen ohne Sport ist nur schwer möglich, doch viele Übergewichtige scheuen sich vor der Anstrengung. Wer allerdings eine Möglichkeit findet, wie im Fall von Christopher so viel Spaß daran zu haben, sieht schnell Ergebnisse und muss sich dafür nicht mal in ein Fitnessstudio.

Nicht jedes Videospiel ist zum Abnehmen geeignet. Christopher hat immer wieder die Choreografien von "Dance Dance Revolution" durchgetanzt und ist dabei ordentlich ins Schwitzen gekommen. Und einmal in Fahrt gekommen, hat er einfach nicht mehr aufgehört. Doch ohne körperliche Bewegung geht es eben nicht.

Geht das auch Zuhause?

Um Sport zu machen, müssen wir nicht unbedingt ins Fitnessstudio. Mittlerweile ist das Angebot an Fitness-Apps so groß, dass die wöchentlich Bewegung auch flexibel von Zuhause aus möglich ist. Wir haben ein Angebot für Sie getestet und geklärt, ob es wirklich hält, was es verspricht.