Endlich gute Neuigkeiten

Amanda Knox ist schwanger - nur Wochen nach Fehlgeburt-Nachricht

Amanda Knox freut sich riesig über ihre Schwangerschaft.
Amanda Knox freut sich riesig über ihre Schwangerschaft.
© REUTERS, JASON REDMOND, /FW1F/Nicholas ZIEMINSKI

04. August 2021 - 17:47 Uhr

Erleichterung bei Amanda Knox

Es ist das Schlimmste, das einer werdenden Mutter passieren kann. Amanda Knox (34) hat ihr ungeborenes Baby verloren. Das erzählte der "Engel mit den Eisaugen" erst vor wenigen Wochen. Der Verlust war hart, doch sie und ihr Ehemann Christopher Robinson versuchten, nach vorne zu schauen. Und tatsächlich scheint es für das Paar wieder einen Silberstreifen am Horizont zu geben: Sie erwarten erneut ein Baby!

Positiver Schwangerschaftstest - inklusive Live-Reaktion

Eine emotionale Schwangerschaftsverkündung mit einem Instagram-Post? Von wegen! So teilte Amanda ihren Fans nicht mit, dass sie wieder schwanger ist. Sie handhabte das komplett anders – und etwas unkonventionell. Die Autorin machte in ihrem Podcast "Labyrinths: Getting Lost with Amanda Knox" einen Schwangerschaftstest und somit waren die Zuhörer dabei, als die 34-Jährige das Ergebnis erfährt. "Gott sei Dank, wir haben es geschafft! Wir sind schwanger", freute sie sich.

„Habe ich schlechte Eier und habe es nie gewusst?"

Erst vor Kurzem sprach Amanda in dem Podcast noch offen über ihre Fehlgeburt. "Wir dachten, es sei eine gerade Linie vom ungeschützten Sex zum Baby", erklärte sie ihren Fans. Nachdem sie ihr Kind verloren hat, kamen zudem schnell Selbstzweifel auf. "Habe ich schlechte Eier und habe es nie gewusst? Bin ich eigentlich zu alt? Ist mir etwas passiert, als ich in Italien war?", hielt sie weiter fest.

Hintergrund: 2007, als Amanda in Italien ein Austauschjahr absolvierte, war ihre damalige Mitbewohnerin Meredith Kercher ermordet worden. Amanda war die Hauptverdächtige gewesen und sogar verurteilt worden. Nachdem das Verfahren nach vier Jahren im Gefängnis wieder aufgenommen wurde, wurde sie freigesprochen. (dga)

Auch interessant