Aluminium in Deos: Experten fordern Reduzierung

Viele Deos enthalten Aluminium. Die Wirkungen des Leichtmetalls im Körper sind nur wenig erforscht.
Viele Deos enthalten Aluminium. Die Wirkungen des Leichtmetalls im Körper sind nur wenig erforscht.
© dpa, Arno Burgi

27. November 2014 - 8:54 Uhr

Mehr Forschungen nötig um Langzeitwirkungen abzuschätzen

Fast jeder benutzt es täglich: Doch der Einsatz von Aluminium gegen Achselschweiß sollte nach Expertenmeinung vorsichtshalber reduziert werden.

Fachleute des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) sehen weiteren Forschungsbedarf, da auch über Langzeitwirkungen des Stoffes im menschlichen Körper noch zu wenig bekannt ist. Auch in anderen Kosmetika, Lebensmittelverpackungen und Zahnpasta kommt das Leichtmetall vor.

"Wer sich jahrzehntelang ein Anti-Transpirant mit Aluminium unter die Achseln sprüht, sollte das nicht unterschätzen", sagte BfR-Expertin Ariane Lenzner. Das BfR veranstaltet noch bis Donnerstag ein Expertenforum, bei dem auch mögliche Zusammenhänge mit Alzheimer und Brustkrebs diskutiert werden.