Spanische Zeitung will es wissen

Altkönig Juan Carlos angeblich in Abu Dhabi

Hat sich Juan Carlos nach Abu Dhabi abgesetzt?
© REUTERS, Francois Lenoir, /FW1F/Tim Heritage

07. August 2020 - 10:23 Uhr

Mit Privatjet unterwegs

In den vergangenen Tagen wurde viel über den genauen Aufenthaltsort des ehemaligen spanischen Königs Juan Carlos I. spekuliert. Zunächst hieß es, der Altkönig sei in die Dominikanische Republik geflogen. Nun berichtet die spanische Zeitung "ABC" der 82-Jährige habe sich mit einem Privatjet von Paris auf den Weg nach Abu Dhabi gemacht – mit einem Zwischenstopp in der spanischen Stadt Vigo.

Nach Korruptionsvorwürfen

Schon seit Juni laufen die Ermittlungen gegen das ehemalige Staatsoberhaupt. Juan Carlos soll Schmiergelder in Höhe von 90 Millionen Euro kassiert haben. Aus Ländern wie Saudi-Arabien sind den Anschuldigungen nach Gelder geflossen – bereits während der Regentschaft des Monarchen. Einiges habe er demzufolge auch nach seiner Abdankung noch ausgegeben. Allem Anschein nach wählt Juan Carlos I. nun das freiwillige Exil. Der Palast hat sich zum Aufenthalts von Juan Carlos noch nicht geäußert. De stellvertretende Ministerpräsidentin Carmen Calvo sagte am Mittwoch im nordspanischen Oviedo lediglich: "Er ist vor nichts geflohen."