News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Altes Sexferkel masturbiert vor 19-Jähriger im Zug: Polizei bittet um Hinweise

Dieser Mann masturbierte in der Bahn
Die Polizei hofft, dass jemand den Täter anhand seiner Kleidung erkennt. (Foto: Polizei)

Auf der Fahrt von Euskirchen nach Köln

Eine 19-Jährige stieg in Euskirchen in den Regionalexpress nach Köln. Schnell fiel ihr ein älterer Fahrgast auf. Der Mann starrte sie die ganze Fahrt über an. Dann öffnete er plötzlich die Hose und begann im Zug, zu masturbieren. Die junge Frau stieg völlig geschockt aus.

19-Jährige erstattete Anzeige

Die 19-Jährige war von dem Erlebnis so verstört, dass sie erst Stunden später Anzeige erstattete. Jetzt sucht die Polizei nach dem Sextäter. „Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen exhibitionistischer Handlungen gegen den Unbekannten aufgenommen und eine Videoauswertung veranlasst“, erklärten die Beamten in einer Pressemitteilung.

Die junge Frau stieg um 15.03 Uhr in Euskirchen in den Zug. Der Gesuchte starrte sie ununterbrochen an. Unfassbar: Kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Köln Süd, griff sich der Mann in die Hose und begann sich selbst zu befriedigen. Der 19-Jährigen gelang es sogar ein Foto des Täters zu machen. Sie machte jedoch das Gesicht des Mannes unkenntlich.

Wer kennt diesen Mann?

Der Täter hatte auffällige Socken an
Der Täter trug auffällig gemusterte Socken. (Foto: Polizei)

Die Ermittler hoffen nun auf Zeugen, die eventuell im gleichen Zug saßen und den älteren Mann beobachtet haben, oder auf Personen, die den Gesuchten anhand seiner Kleidung identifizieren können. Die Polizei sucht auch nach Frauen, denen eventuell ähnliches passiert ist.

Der Mann trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Hose, ein gestreiftes T-Shirt, eine helle Weste, sowie Sandalen mit auffällig gemusterten Socken. Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Rufnummer 0800-6 888 000 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen.

Mehr News-Themen