30-Jährige hat eine wichtige Botschaft

Altenpflegerin Nina zeigt auf Instagram, wie schön ihr Job ist

18. November 2019 - 10:27 Uhr

Auf Instagram erreicht Nina hunderte Menschen

Über die Berufsgruppe der Altenpfleger wurde in letzter Zeit viel diskutiert. Für die Arbeit, die sie leisten, werden sie zu gering bezahlt. Deswegen hat der Bundestag erst kürzlich das Gesetz von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil verabschiedet: Pflegekräfte in Deutschland sollen besser bezahlt werden. Doch noch immer ist für viele junge Menschen der Beruf in der Pflege nicht besonders attraktiv. Damit will Nina jetzt aufräumen und zeigt auf ihrem Instagram-Account "Care with passion", wie schön der Job sein kann. Sehen Sie im Video ihre ganze Geschichte und ihren Alltag als Instagram-Altenpflegerin.

Nina will ein frisches Image für den Beruf Altenpfleger schaffen

Mit 26 Jahren fing die Kölnerin ihre Ausbildung an. Begeistert davon war damals nur Sie – Freunde und Familie rieten ihr eher davon ab: "Nina, warum willst du das machen, das ist langweilig! Das bisschen Hintern wischen und Händchenhalten und 'Mensch ärgere Dich nicht'-spielen." Doch Nina blieb sich treu und ließ sich ihre positive Einstellung zu ihrem Wunschberuf nicht nehmen.

"Der Pflege muss einfach ein frischeres Image verpasst werden. Ich versuche so gut es geht, die positiven Seiten hervorzuheben und einfach auch die schönen Momente zu zeigen", erzählt sie. Und das schafft sie auch auf eine beeindruckende Weise! Auf Instagram erreicht sie hunderte Follower, die sie in ihrem Arbeitsalltag als Altenpflegerin begleiten können.

Sehen Sie im Video: Was passiert in der Altenpflege?

Heute ist Nina mit ihrer Entscheidung glücklicher denn je und motiviert auf Instagram andere junge Menschen, einen Job in der Pflege auszuüben.