Als Krankenschwester verkleidet Medikamente erschwindelt

Verschiedene Medikamente liegen in einem Regal. Foto: picture alliance / dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

13. Juli 2020 - 13:30 Uhr

Eine Frau hat sich in Marburg als Krankenschwester verkleidet und Medikamente erschwindelt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, betrat die etwa 50-Jährige am Sonntagnachmittag die Klinik in Marburg-Wehrda, stattete sich dort mit der Schwesternkleidung aus und ging anschließend auf eine Station. Dort habe sich die vermeintliche Krankenschwester, die auch noch einen Mundschutz trug, eine geringe Menge verschreibungspflichtiger Medikamente geben lassen und dann in der Verkleidung die Klinik verlassen. Die Ermittlungen dauerten an.

Quelle: DPA