Fr | 19:05

Alles was zählt: So vereinbart Tanja Szewczenko Job und Familie

Wie vereinbart Tanja Szewczenko Job und Familie?
Wie vereinbart Tanja Szewczenko Job und Familie? Doppelbelastung für AWZ-Mama 00:02:18
00:00 | 00:02:18

AWZ-Star Tanja Szewczenko spricht über ihre Doppelbelastung

Vor einem Jahr gab "Alles was zählt"-Star Tanja Szewczenko ein emotionales Interview. Sie sprach bei RTL darüber, wie schwer der Spagat zwischen Beruf und Familie für sie ist. Beim Gedanken an ihre damals fünfjährige Tochter, die sie oft vermisst hatte, flossen sogar die Tränen. Wie hat sich die Arbeitssituation von Tanja Szewczenko in der Zwischenzeit verändert?

Tanja Szewczenko hat bei AWZ ein straffes Drehpensum

Für Tanja Szewczenko gibt es bei "Alles was zählt" mitunter immer noch lange Arbeitstage. Erst vor kurzem drehte sie für die Serie bei "Holiday on Ice". Sie stand dabei zwar nicht selbst auf dem Eis, dennoch hatte sie ein straffes Programm. Ihre Tochter Jona bekam sie kaum zu Gesicht.

Auch vor einem Jahr hatte Tanja Szewczenko die Doppelbelastung von Kind und Karriere zu schaffen gemacht. Sie kehrte damals nach einer siebenjährigen Pause zu "Alles was zählt" zurück. Inzwischen war sie Mutter geworden, ihr Drehpensum war aber immer noch so hoch wie zu ihrer Anfangszeit bei der Serie. Das Gefühl, ihrer Tochter nicht gerecht zu werden, nagte an der Schauspielerin. 

Tanja Szewczenko: "Jetzt haben wir das ganz gut in den Griff gekriegt."

Tanja Szewczenko hatte damals eine 60-Stunden-Woche bei "Alles was zählt". Sie erkannte, dass es so nicht weitergehen konnte. "Damals haben wir mit der Produktion eine Lösung gefunden. Wir haben gesagt, wir gucken mal, dass wir das Ganze ein bisschen reduzieren." Der Schauspielerin ist es wichtig, neben ihrem Job Zeit für ihre Tochter zu haben. "Jetzt haben wir das ganz gut in den Griff gekriegt."

Alles zu Alles was zählt

AWZ-Folge vom 14.12.2017

Was hat Linda mit Christoph und Henry vor?