Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Austrittswelle in Köln

Alle Termine für den Kirchenaustritt bis Ende April vergeben

Für Februar, März und April sind bereits alle Online-Termine für einen Austritt aus der Kirche vergeben.
Für Februar, März und April sind bereits alle Online-Termine für einen Austritt aus der Kirche vergeben.
© deutsche presse agentur

03. Februar 2021 - 12:05 Uhr

Neue Termine erst ab Mai

In Köln gibt es wegen des großen Andrangs vorerst keine Termine mehr, um aus der katholischen und der evangelischen Kirche austreten zu können. Bis Ende April sind alle Termine vergeben. Die weiteren Termine für Mai werden erst am 1. März freigeschaltet. Pro Monat gibt es in etwa 1000 Online-Termine für einen Austritt aus der Kirche.

Gründe für großes Austrittsinteresse nicht eindeutig

Die Gründe für das große Interesse sind nicht eindeutig zu bestimmen, sagte ein Sprecher des Amtsgerichts. Es gebe immer ein "gewisses saisonales Gefälle" bei den Austritten. Außerdem könne man auch Nachholeffekte aus dem vergangenen Jahr anführen, da viele ihren Austritt wegen der Corona-Pandemie auch verschoben haben könnten.

Ein möglicher Grund für die Austritte: Missbrauchsskandal im Erzbistum Köln

Möglicherweise sind die Kirchen auch aufgrund der derzeitigen Krise im Erzbistum Köln unbeliebt, wo Kardinal Rainer Maria Woelki seit Monaten ein Missbrauchsgutachten wegen rechtlicher Bedenken zurückhält. Das Verhalten Woelkis haben auch andere katholische Bischöfen scharf kritisiert.

Auch interessant