Alle auf den Kleinen: Oliver Pocher: "Wer sich mit einem Pocher anlegt, muss büßen"

25. Oktober 2013 - 19:40 Uhr

Die Kampfansagen der Twitter-Titanen

Nach dem Twitter-Krieg gibt es jetzt den Showdown! Tennislegende Boris Becker tritt am Freitag, 25. Oktober, 20.15 Uhr bei "Alle auf den Kleinen" gegen Oliver Pocher an. Die beiden Twitter-Titanen wetzen schon ihre Zungen. "Wer sich mit einem Pocher anlegt, muss büßen. Er hat seine besten Tage hinter sich", lässt "der Kleine" mit der großen Klappe verlauten. Auch Boris Becker ist heiß auf den Showdown: "Genug gequatscht, jetzt wird gekämpft! Ich bin bereit!"

Jeder möchte in der "Alle auf den Kleinen"-Sonderausgabe sein Aufschlagspiel durchsetzen: Deutschlands schlagfertigster Comedy-Star spielt voll auf Sieg und die Tennis-Legende will mit seiner Ehefrau als "schärfste Waffe" punkten. Für die Ehre wollen Oliver Pocher und Boris Becker nur eins: die Sätze zu Null gewinnen und den Gegner Volley nehmen. Egal, ob mit Köpfchen oder Körperkraft – Oliver Pocher und Boris Becker müssen unter Beweis stellen, dass sie sich nicht nur auf Twitter stundenlang angiften, sondern auch viel einstecken können. Wer macht das Rennen? Wer reicht wem die Hand? Das sehen sie am Freitag, 25. Oktober, 20.15 Uhr bei "Alle auf den Kleinen".