Leider funktioniert die Masche immer noch

Schon wieder ein Enkeltrick: Kriminelle ergaunern fünfstelligen Betrag

Enkeltrick: 10 000 Euro von Seniorin in Ettlingen ergaunert
Enkeltrick: 10 000 Euro von Seniorin in Ettlingen ergaunert
© dpa, Karl-Josef Hildenbrand, kjh arb axs kay

29. Oktober 2020 - 11:29 Uhr

Es ist oft das gleiche Schema

Ein älteres Ehepaar aus Alfeld ist Opfer eines Enkeltricks geworden. Den Ermittlungen zufolge rief eine Betrügerin am Montagvormittag (26.10.2020) bei den Senioren an, gab sich als ihre Enkeltochter aus und erzählte, dass sie dringend Geld für den Kauf einer Wohnung bräuchte. Anscheinend war sie dabei so überzeugend, dass die Senioren ihr das Geld bereitstellten.

Wer kennt diesen Mann?

Damit sie nicht auffliegt, schickte die "Enkeltochter" einen Abholer, der das Geld dann bei dem Ehepaar abholte. Die Polizei berichtet von einem niedrigen fünfstelligen Betrag. In diesem Zusammenhang sind die Ermittler auf der Suche nach dem Abholer, so wurde er beschrieben:

  • ca. 30-40 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • mittlere Statur
  • bekleidet mit dunkler Jacke, dunkler Hose und dunklem Käppi
  • er führte eine Tageszeitung mit sich

Der Mann soll sich im Ortsteil Alfeld-Limmer aufgehalten haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Auch in Kassel haben Betrüger versucht, an das Geld von Senioren zu kommen – am Telefon war da angeblich die Staatsanwaltschaft.