RTL News>Tv>

Alexa - ich kämpfe gegen ihre Kilos: Die Rezepte zur Sendung: Nudelsalat mit Rucola - Folge 1

Alexa - ich kämpfe gegen ihre Kilos: Die Rezepte zur Sendung: Nudelsalat mit Rucola - Folge 1

Alexa Iwan, Nudelsalat mit Rucola, Rezepte, Folge 1
Nussig-würziger Rucola gibt vielen Gerichten einen zusätzlichen Geschmacks-Kick. Alexa Iwan verrät ein leckeres Rezept für Nudelsalat mit Rucola.

Alexa Iwan zaubert einen leckeren Nudelsalat mit Rucola

Alexa Iwan verrät ein leckeres Rezept für Nudelsalat mit Rucola. Der schmeckt und hilft dabei, ohne Hunger abnehmen.

Zutaten für 4 Personen:

300 g Penne piccolini (kleine Nudeln)

70 g getrocknete, weiche Tomaten

2 kleine Zucchini

125 g Rucola

60 g Pinienkerne

125 g Ricotta

2 EL Olivenöl

1 EL Essig

1 TL Senf

1 TL Agavendicksaft oder flüssiger Honig

1 Hand voll Basilikumblätter

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und kalt abschrecken. Dann die getrockneten Tomaten in kleine Stücke oder Streifen schneiden. Die Zucchini ordentlich waschen, längs halbieren und in ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Klein schneiden.

Den Ricotta mit Öl, Essig, Senf, Honig sowie 5 EL Wasser verrühren. die gewaschenen und fein gehackten Basilikumblätter unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Daraufhin die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Die Nudeln mit den Tomaten, den Zucchini und der Rucola mischen. Das Ricotta-Dressing über den Salat geben und gut vermengen. Zum Schluss die gerösteten Pinienkernen darüber streuen.

4 Portionen / 35 Minuten Zubereitungszeit

531 kcal pro Portion

Interessant zu wissen:

Pinienkerne sind relativ teuer – das aber aus einem guten Grund: denn sie müssen von Hand geerntet werden. Sie wachsen in den Zapfen von Pinienbäumen. Pinienkerne enthalten viel Selen, ein Spurenelement, welches in unserer Nahrung selten ist. Selen wirkt als Radikalenfänger und schützt so vor Krankheiten. Echte Pinienkerne kommen aus Spanien, Italien und der Türkei. Sie sind länglich und gleichmäßig hell gefärbt. Im Handel gibt es auch „falsche“ Pinienkerne – erkennbar an der leicht dreieckigen Form und der dunklen Spitze --, die im Nährstoffgehalt, in der Zusammensetzung der Fettsäuren und vor allem auch im Geschmack minderwertig sind.