Nach Todesdrama am Filmset

Alec Baldwin fragte sich 2017 "wie es sich wohl anfühlt, jemanden fälschlicherweise zu töten"

Alec Baldwin hat aus Versehen eine Kamerafrau erschossen
Alec Baldwin hat aus Versehen eine Kamerafrau erschossen

22. Oktober 2021 - 15:36 Uhr

Alter Tweet von Alec Baldwin aufgetaucht

Es ist ein riesiges Desaster: Am Set von "Rust" hat Hauptdarsteller Alec Baldwin (63) aus Versehen mit einer Requisiten-Waffe eine Kamerafrau erschossen und den Regisseur schwer verletzt. Nun ist ein Tweet des Schauspielers von vor vier Jahren aufgetaucht, in dem er sich fragt, wie es sich wohl anfühlen muss, wenn man jemanden fälschlicherweise tötet…

Heute kann er sich die Frage tragischerweise beantworten

Als Alec Baldwin 2017 diesen Tweet absetzte, ahnte er noch nicht, dass er sich diese Frage eines Tages selbst beantworten könnte. Der Schauspieler postete einen Artikel der "L.A. Times". Darin ging es um einen Polizisten, der mehrfach Schüsse auf einen Verdächtigen absetzt, weil er glaubte, der Verdächtige wolle sich seine Elektroschockpistole greifen. Zu dem Vorfall schrieb er damals: "Ich frage mich, wie es sich wohl anfühlt, jemanden fälschlicherweise zu töten."

Aus traurigem Anlass kann sich Alec Baldwin diese Frage seit gestern Abend beantworten. Am Set des Westernfilms "Rust" kam es während der Dreharbeiten nämlich zu einem tödlichen Unfall: Der Schauspieler schoss mit einer Requisiten-Pistole auf Kamerafrau Halyna Hutchins (42). Die Mutter eines Sohnes erlag ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus. Freunde und Stars trauern um sie. Regisseur Joel Souza (48), der ebenfalls angeschossen wurde, schwebt mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Im Video: 1. Foto von Alec Baldwin nach dem Unfall

Wie es zu dem tragischen Vorfall kam, ist noch nicht geklärt. Auch nicht, welche Konsequenzen Alec Baldwin fürchten muss. Der Schauspieler ist laut ersten Fotos, die nach dem Geschehen aufgetaucht sind, jedenfalls stark angeschlagen. Mittlerweile hat sich auch die Produktionsfirma zu Wort gemeldet und spricht von einem Unfall. Die Dreharbeiten pausieren vorübergehend… (rsc)