RTL News>Alarm Fuer Cobra 11>

Alarm für Cobra 11: Semirs Tochter Ayda gerät in eine Schießerei

Alarm für Cobra 11: Semirs Tochter Ayda gerät in eine Schießerei

Spektakulärer Showdown in der Lagerhalle

Semir Gerkhan (Erdogan Atalay) und Paul Renner (Daniel Roesner) jagen einen russischen Verbrecher, der eine tödliche Droge in Deutschland verbreiten möchte. Bei den Ermittlungen kommt ihnen die mysteriöse Natalia in die Quere, die sich zunächst als Polizeibeamtin ausgibt, in Wahrheit aber eine andere Identität hat. Sie freundet sich im Laufe der Zeit mit Semirs Tochter Ayda an. Mit ihrer Hilfe gelingt es Ayda, sich in der Schule gegen eine Mädchengang, die sie gemobbt hatte, zu behaupten. Als bei der Jagd auf die Dealer die Lage eskaliert und es zu einer Schießerei kommt, gerät das junge Mädchen mitten ins Geschehen.

Ein großer Moment für Ayda Gerkhan

Natalia, die eigentlich Alisa heißt, verfolgt den Verbrecher Vladimir, der gleichzeitig ihr Ex ist, auf eigene Faust und landet in einer alten Lagerhalle. Semirs Tochter Ayda, die sich mit ihr angefreundet hatte, ist ihr gefolgt und klettert ebenfalls über das Tor, um in die Halle zu gelangen. Drinnen prüft der Dealer gerade neue Ware, umringt von schwer bewaffneten Männern. Alisa, die Ayda noch nicht gesehen hat, eröffnet das Feuer, es kommt zu einer brutalen Schießerei, bei der auch die geparkten Autos getroffen werden. Eine Explosion verwandelt die Halle in ein flammendes Inferno. Als sich der Qualm legt, stehen sich Alisa und Vladimir Auge in Auge gegenüber. Er bittet um Verzeihung, sie richtet gnadenlos die Waffe auf ihn. Ayda muss das Ganze von einem Versteck aus beobachten. Kurz entschlossen rennt sie zu Alisa und versucht sie davon abzuhalten, zu schießen.

Unterdessen sind Semir Gerkhan und Paul Renner so schnell wie möglich unterwegs zum Ort des Geschehens. Sie kommen an, als das Feuer wieder eröffnet wird, die Schießerei geht gnadenlos weiter. "Ayda", schreit Semir entsetzt, als er erkennt, dass seine Tochter vor Ort und damit in Gefahr ist. Die beiden Cops springen aus ihrem Wagen, der wenige Sekunden später getroffen wird und in die Luft fliegt. Semir rennt außer sich vor Angst durch die Halle und ruft nach seiner Tochter. Er kommt gerade noch rechtzeitig, bevor Alisa schießt und zieht Ayda zu sich, um sie zu beschützen. Er versucht seine Tochter wegzuziehen, aber das Mädchen wehrt sich. Sie zerrt sich los und redet weiter auf Alisa ein. "Bitte, tu's nicht", fleht sie. "Tu's nicht, für mich." Weinend lässt ihre Freundin die Waffe sinken und fällt Ayda in die Arme.

Während Paul Natalias Ex festnimmt, kann sich einer der anderen Verbrecher, Olov Kruppa, der gefangen war, jedoch befreien und schießt auf die Gruppe. Er wird aber von Paul Renner ausgeschaltet. Vladmir ist jedoch ebenfalls getroffen und geht zu Boden. Am Ende umarmen sich Alisa und Ayda. "Du bist wirklich das tapferste Mädchen, das ich kenne", erklärt Natalia ihrer jungen Freundin. Ein großer Moment für Ayda, die endlich ihr Selbstbewusstsein entdeckt hat.