RTL News>Alarm Fuer Cobra 11>

Alarm für Cobra 11: Semir Gerkhan als brutaler Folterer?

Alarm für Cobra 11: Semir Gerkhan als brutaler Folterer?

Semir als brutaler Folterer? Alarm für Cobra 11: Die falsche Seite
06:44 min
Alarm für Cobra 11: Die falsche Seite
Semir als brutaler Folterer?

30 weitere Videos

Ein folgenschwerer Gedächtnisverlust

Bei der Jagd auf den brutalen Verbrecher Serdal Masaad kommt es zu einem Unfall, bei dem Semir Gerkhan (Erdogan Atalay) sein Gedächtnis verliert. Er hält sich nun selbst für Masaad. Ein Komplize bemerkt die Verwechslung nicht und führt den vermeintlichen Masaad zu einer Frau, von der Semir durch brutale Folter brisante Informationen bekommen soll.

Alarm für Cobra 11: "Die falsche Seite"
Semir Gerkhan (Erdogan Atalay) hat sein Gedächtnis verloren und hält sich für einen brutalen Folterer
RTL / Guido Engels, RTL, Die falsche Seite

Semir Gerkhan (Erdogan Atalay) erwacht nach dem Crash aus der Ohnmacht. Er hat einen Blackout und weiß nicht mehr, wer er ist. Ein Ausweis in seiner Tasche gibt scheinbar Auskunft darüber: Er ist offenbar Serdal Masaad, ein brutaler Verbrecher. Vor dem Unfall hatten Semir und seine Kollegen Masaad verfolgt, und Semir sollte als verdeckter Ermittler dessen Identität annehmen – nun ist daraus eine schreckliche Wirklichkeit geworden. Ein Anrufer bestellt Semir, den er für Serdal Masaad hält, zu einer Adresse. Dort stellt sich heraus, dass Masaad eine junge Frau dazu bringen soll, Informationen über ein geheimes Projekt ihres Mannes preiszugeben. Dafür sollen auch brutale Foltermethoden angewendet werden.

Paul Renner wird ebenfalls verfolgt

In einem Raum, der offenbar als Schlachthof diente, befindet sich die junge Frau, geknebelt und an einen Stuhl gefesselt. Verzweifelt versucht sie, Semir dazu zu bringen, sie loszubinden. Er nimmt ihr den Knebel ab, lässt sie aber gefesselt. Dann findet er das Folterwerkzeug. Ihm schwant, was sein Auftrag ist. "Nein, nein", schreit die Frau außer sich vor Angst. Semir wird unterdessen von Erinnerungen heimgesucht, die er nicht einordnen kann. Der Komplize Masaads drängt nun auf Erledigung des Auftrags und bietet dafür "Vergeltung": Offenbar steht Paul Renner (Daniel Roesner) auf der Todesliste von Serdal Masaad. Semir erkennt die Realität immer noch nicht, schlägt die Tür zu und bleibt mit seinem Opfer in dem Folterraum.