"Alarm für Cobra 11": Gefangen in der Feuerhölle

08. November 2013 - 8:14 Uhr

Ben und Semir in der Falle

Ben Jäger und Semir Gerkan geraten in "Alarm für Cobra 11" in eine Falle: Auf der Jagd nach einem Entführer werden sie eingesperrt und drohen zu verbrennen.

Die Spur des Kidnappers führt Ben und Semir in eine alte Papierfabrik. Zuerst scheint alles leer, aber dann hören sie etwas. Allerdings nehmen sie das nicht ernst genug: "War wahrscheinlich nur ein einsamer Kater!" Diese Annahme ist falsch. Kurz darauf entdecken die beiden das Versteck des Verdächtigen, der sie plötzlich hinterrücks einsperrt. Dann wird es im wahrsten Sinne des Wortes brenzlig!

Rettung in letzter Minute

Der Unbekannte gießt Benzin unten durch die Türe durch und zündet es an. Ben und Semir sind in höchster Lebensgefahr, sie können sich nicht mehr aus der Flammenhölle befreien. In letzter Minute taucht Praktikantin Heike-Maria auf und rettet die beiden.