"Alarm für Cobra 11": Ein "Toter" taucht plötzlich wieder auf

08. Mai 2014 - 18:25 Uhr

Warum hat Sam seinen Tod vorgetäuscht?

In der Folge "Wettkampf" haben es Semir Gerkhan und Alex Brandt in "Alarm für Cobra 11" diesmal mit einem mysteriösen "Todesfall" zu tun: Der tot gelaubte Ehemann einer US-Kollegin taucht plötzlich in Deutschland wieder auf. Warum hat er seinen Tod vorgetäuscht? Alex und Semir helfen der jungen Kollegin bei der Spurensuche und ahnen anfangs nicht, dass sie sich damit in tödliche Gefahr begeben.

Die Autobahnpolizei hat Besuch aus den USA. Im Revier findet ein Austausch mit den Cops der California Highway Patrol statt. Bei einer simulierten Geiselbefreiung demonstrieren Alex Brandt und Semir Gerkhan ihr Können und ernten dabei auch die Anerkennung der taffen Polizistin Jessie Turner. Doch plötzlich glaubt Jessie unter den Zuschauern ihren tot geglaubten Ehemann Sam wieder zu erkennen. Jessie, Alex und Semir jagen hinterher, doch Sam kann nach einer spektakulären Flucht entkommen.

Semir und Alex helfen der aufgewühlten Kollegin bei der Suche und müssen feststellen, dass Jessies Mann seinen Tod vor drei Jahren tatsächlich nur inszeniert hat. Offenbar wollte er so der blutigen Rache eines Gang-Anführers entkommen. Dieser Gangster aus LA ist jetzt nach Deutschland gekommen, weil er Jessie gefolgt ist. Er entführt Jessie und will sie gegen Sam austauschen. Zusammen mit den amerikanischen Kollegen müssen Semir und Alex nun den Kampf gegen einen rücksichtslosen und gefährlichen Feind aufnehmen, den seine blinde Rachsucht bis zum Äußersten treibt...

"Wettkampf" - heute um 20:15 Uhr.