RTL News>Alarm Fuer Cobra 11>

Alarm für Cobra 11: Die Autobahnkommissare im Kampf gegen die Waffenhändler

Alarm für Cobra 11: Die Autobahnkommissare im brutalen Kampf gegen die Waffenhändler

Semir und Paul retten einer jungen Mutter und ihrer Tochter das Leben

Die junge Mutter Nina Bergmann und ihre kleine Tochter Miriam sind auf der Flucht. Auf einem Wirtschaftskongress haben die beiden ein geheimnisvolles Gespräch mitgehört. Seitdem werden die beiden von einem Scharfschützen verfolgt. Für Semir Gerkhan (Erdogan Atalay) und Paul Renner (Daniel Roesner) beginnt ein Einsatz um Leben und Tod: Sie kommen einem Fall von kriminellem Waffenhandel auf die Spur. Nina wagt plötzlich einen Alleingang und begibt sich damit in tödliche Gefahr. Bei einem brutalen Kampf auf einem Hafengelände gelingt es Semir und Paul am Ende gerade noch, die Waffenhändler auszuschalten und die Mutter gesund zurück zu ihrem Kind zu bringen.

Nina und Miriam sollen als Zeuginnen ausgeschaltet werden

Semir Gerkhan (Erdogan Atalay) und Paul Renner (Daniel Roesner) versuchen fieberhaft herauszufinden, worum es in dem mysteriösen Gespräch auf dem Kongress ging und stoßen dabei auf kriminelle Waffenhändler. Um Waffen in Bürgerkriegs-Gebiete zu schmuggeln, machen sie sich wohltätige Zwecke zunutze. Kein Wunder also, dass dieses Verbrechen vertuscht werden soll. Semir und Paul versuchen, die Hintermänner ausfindig zu machen. Es ist ihre einzige Chance, Mutter Nina Bergmann und ihre Tochter Miriam vor dem angesetzten Scharfschützen zu retten.

Nina Bergmann, die mit ihrem Kind selbst den Bürgerkrieg in Afrika erlebt hat, wird gemeinsam mit ihrer Tochter an einem sicheren Ort bewacht. Doch als Nina herausfindet, dass die Waffenhändler wohltätige Vereine nutzen, um die Waffen ins Land zu schmuggeln, ergreift sie selbst die Initiative und läuft dabei ihren Mördern direkt in die Arme.

Die Waffenhändler bringen die junge Mutter schließlich zu einem Containerhafen, um sie zu töten. Rechtzeitig bekommen Semir und Paul einen Hinweis und geraten am Hafen in ein Feuergefecht mit dem Scharfschützen. Es beginnt eine brutale Verfolgungsjagd. Paul entdeckt Nina schließlich in den Fängen der gnadenlosen Geiselnehmer. In letzter Sekunde kann er sie retten, indem er dem Gegner einen Schuss in den Arm verpasst. Doch der flüchtet in einen LKW und will entkommen. Semir tut alles, um dies zu verhindern – mit Erfolg.

Paul Renner und Nina Bergmann haben sich zwischenzeitlich in Sicherheit bringen können. Auf der Wache kann die junge Mutter nun endlich ihre Tochter in die Arme schließen und bedankt sich überglücklich bei den Cops. Und auch die kleine Miriam zeigt ihre Dankbarkeit auf besondere Weise. Ihr heißgeliebtes Armband übergibt sie Paul. Gerührt von dieser Situation schenkt der Kommissar ihr ebenfalls sein Armband.