Alarm für Cobra 11: Alex Brandt und Semir Gerkhan geraten in einen gnadenlosen Racheplan

06. November 2015 - 12:25 Uhr

Am Donnerstag, den 05. November 2015 um 20:15 Uhr: "Windspiel"

Dramatisches Staffelfinale bei "Alarm für Cobra 11": Ein Hacker hat es auf einen Mann abgesehen, der vor über 30 Jahren ein Verbrechen begangen hat. Bei dem Mann handelt es sich ausgerechnet um den Vater von Alex Brandt, der seit damals auf der Flucht ist. Zeitgleich bleibt aber auch die Familie von Semir Gerkhan vor der Rache des Hackers nicht verschont...

Semir Gerkhan und Alex Brandt werden Opfer eines allmächtigen Hackers, der einen gnadenlosen Racheplan verfolgt. Doch die beiden sind nur die Lockvögel in einem viel größeren Spiel. Denn der Hacker hat es auf einen Mann abgesehen, der vor über 30 Jahren ein Verbrechen begangen hat und seitdem auf der Flucht ist: Frank Rickert - Alex' leiblicher Vater! Sein Auftauchen konfrontiert Alex mit seiner wahrer Vergangenheit, doch gleichzeitig erstreckt sich die Rache des mysteriösen Hackers auch auf Semirs Familie. Um diese zu retten, müssen die Helden eine schwerwiegende Entscheidung treffen.

Am Donnerstag, den 05. November 2015 um 21:15 Uhr: "Viva Colonia" (WH)

"Alarm für Cobra 11" mitten im kölschen Karneval: Im närrischen Treiben geschieht ein brutaler Mord in der Stadt - unter Verdacht: ein bekannter Karnevalist...

In Köln haben die Jecken das Regiment übernommen. Semir Gerkhan feiert gerade bei der renommierten Karnevalsgesellschaft "Rote Funken", als vor seinen Augen ein Mitglied des Vereins, Gernot Schenk, brutal überfahren wird. Ausgerechnet Tony Frings, ein ehemals erfolgreicher Büttenredner, wird des Mordes verdächtigt. Zahlreiche Personen, darunter auch seine Tochter Maja, sind sich sicher, in Tony den Kamikaze-Fahrer erkannt zu haben. Tony beteuert trotz allem seine Unschuld und ist auf der Flucht vor der Polizei. Semir Gerkhan und Ben Jäger finden heraus, dass der Mörder, den alle für Tony Frings hielten, offenbar eine Maske trug, die ihn zu einem perfekten Tony Frings-Doppelgänger machte.

Als die beiden Gesetzeshüter schließlich Tonys Unschuld beweisen können, richtet sich der Verdacht gegen Gerald Ossendorf, den Präsidenten der "Roten Funken". Zur gleichen Zeit wird Tonys Tochter Maya entführt. Doch die Mörder planen ein noch viel größeres Verbrechen, das während der "tollen Tage" stattfinden soll und dem fröhlichen Treiben ein jähes Ende setzen wird.