Tolle Idee, die schon in vielen Ländern gut ankommt

"Aktion Laternen-Fenster": So will Familie Brenzinger unsere Martinsumzüge retten

Ganz im Sinne von St. Martin wollen Jennifer und Matthias Brenzinger wir mithilfe der Aktion „Laternen Fenster“ Hoffnung schenken.
Ganz im Sinne von St. Martin wollen Jennifer und Matthias Brenzinger wir mithilfe der Aktion „Laternen Fenster“ Hoffnung schenken.
© Privat, Jennifer Brenziger

03. November 2020 - 18:42 Uhr

Sankt Martin teilt den Mantel dieses Jahr nicht überall

Leuchtend bunte Laternen, Fackeln, Musik und vorne reitet Sankt Martin auf seinem Pferd und teilt seinen Mantel: So kennen und lieben alle Kinder die Martinsumzüge. Doch dieses Jahr macht das Coronavirus den Kindern (mal wieder) einen Strich durch die Rechnung. Von vielen Gemeinden und von vielen Trägern wurde aus Infektionsschutzgründen bereits mitgeteilt, dass der Umzug dieses Jahr ausfällt. Mit Nordrhein-Westfalen hat ein Bundesland sogar schon ein generelles Umzugsverbot verhängt. Gibt es denn gar keine Corona-verträgliche Variante für das Laternenfest? Doch die gibt es! Die Idee dazu kommt von Jennifer Brenzinger aus St. Leon-Rot im Rhein-Neckar-Kreis.

Adventsfenster brachte Jennifer auf die Idee

Muss auf das Basteln und Zeigen von schönen Laternen dieses Jahr verzichtet werden? Der Gedanke kam Jennifer Brenzinger, als sie ihre Tochter vom Kindergarten abholen wollte. Dort stand sie mit ein paar anderen Eltern und unterhielt sich über die Martinsumzüge. "Wir haben über das jährliche Laternenbasteln im Kindergarten geredet, beziehungsweise dass es dieses Jahr wegen Corona ausfallen soll und auch keine Bastelsets angeboten werden", sagt sie in einer Pressemitteilung. "An Halloween laufen wir immer gerne zu den Häusern mit den tollsten Gespenstern und in unserem Ort gibt es jedes Jahr die Aktion 'Adventsfenster'." Und da kam ihr die Idee, dass die Laternen dieses Jahr gebastelt werden könnten, um damit die Fenster zu dekorieren. Flugs wurde ein Logo und ein Flyer erstellt und eine Facebook-Gruppe gegründet. Denn je mehr Laternen es zu bestaunen gibt, desto mehr haben abendliche Spaziergänger zu entdecken.

Jennifer und ihr Mann Matthias mit ihren beiden Töchtern.  Jennifer freut sich enorm über das Feedback zu ihrer kleinen Aktion.
Jennifer und ihr Mann Matthias mit ihren beiden Töchtern. Jennifer freut sich enorm über das Feedback zu ihrer kleinen Aktion.
© Privat, Jennifer Brenziger/Privat, Jennifer Brenziger

"Alle wollen mitmachen und den Flyer teilen"

Mittlerweile geht die Idee sogar schon um die Welt: "Rückmeldungen hab ich nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Belgien, Holland, Spanien, Österreich, Südtirol und sogar eine deutsche Gemeinde in Hongkong hat sich gemeldet", sagt uns Initiatorin Jennifer. "Ich habe innerhalb von 14 Tagen über 500 E-Mails bekommen, der Beitrag mit dem Flyer ist über 26.000 mal geteilt worden und die Facebookgruppe "Aktion Laternen-Fenster" knackt bald die 1.000 Mitglieder. Von Instagram kommt auch eine Flut an Bildern!" Die Küche der Brenzingers wurde mittlerweile zum Büro erklärt, denn es kommen täglich zig E-Mails aus ganz Deutschland dazu. "Alle wollen mitmachen und den Flyer teilen." Die kleine Homepage ihrer gemeinsam mit Mann Matthias betriebenen Lichtmeisterei wurde schon erweitert - dort kann man kostenlose Bastelanleitungen und den Flyer runterladen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Kinder strahlen vor Freude um die Wette

Initiatorin Jennifer freut sich enorm über die bisherigen Ergebnisse und das gewaltige Feedback auf ihre kleine Idee: "Gestern kamen bei mir Bilder von Kindern an, die Ihre Laternen basteln und sie vor Freude strahlend in die Kamera halten", erzählt sie uns. Auch in Seniorenheimen würden die Aktionslaternen gebastelt. Als sie gestern nach Hause gekommen sei, habe sie gehört, wie Kinder ganz laut Martinslieder gesungen und sich die Laternen in den Fenstern angeschaut haben. "Da war ich dann schon den Freudentränen nahe." Bis zum 11. November läuft die Aktion "Laternen-Fenster" noch - vielleicht auch für Sie und Ihre Kinder eine schöne Idee, die Nachbarschaft und die Augen Ihrer Kinder zum Leuchten zu bringen?

Wolken-Laterne basteln: So einfach geht es!

Eine besonders hübsche Laterne haben wir hier für Sie: Wie Sie die kleine Wolken-Laterne selber basteln, das zeigen wir Ihnen in dieser Anleitung.