Afghanistan: Zwei Kinder bei Nato-Luftangriff getötet

Bei einem Angriff eines Nato-Hubschraubers in Afghanistan sind zwei Kinder und neun mutmaßliche Taliban-Kämpfer ums Leben gekommen. Die Soldaten seien von afghanischen Polizisten in der Stadt Ghasni im Südosten des Landes um Unterstützung gebeten worden, weil diese von Aufständischen angegriffen worden seien, sagte ein Nato-Sprecher. Nach afghanischen Angaben wurden acht Zivilisten verletzt. Der Nato-Sprecher sagte, man gehe den Berichten über Opfer in der Bevölkerung nach.

Einsätze der internationalen Truppen sorgen immer wieder für Streit. Im vergangenen Monat untersagte es Präsident Hamid Karsai den afghanischen Sicherheitskräften, Nato-Luftunterstützung anzufordern. Zudem darf die Nato keine Wohngebäude mehr angreifen.