Afghanistan: Zentralbankchef tritt wegen Lebensgefahr zurück

Der afghanische Zentralbank-Chef tritt nach eigenen Angaben aus Angst um sein Leben zurück. Besonders gefährlich sei es geworden, nachdem er bei der Untersuchung der Skandale der Kabulbank Namen der Verantwortlichen genannt habe, sagte Adbul Kadir Fitrat in einem Hotel im US-Bundesstaat Virginia: "Ich konnte meinen Posten nicht in Kabul aufgeben, weil dort mein Leben in Gefahr war."

Durch Korruption, Missmanagement und faule Kredite hatte das Institut mit besten politischen Kontakten Hunderte Millionen Dollar verloren. Westliche Regierungsvertreter hatten beim größten privaten Geldhaus des Landes von einem Schnellballsystem gesprochen.