Afghanistan: Vier Nato-Soldaten getötet

Beim Absturz eines Flugzeuges der Internationalen Schutztruppe Isaf sind im Süden Afghanistans vier Nato-Soldaten ums Leben gekommen.

Die Ursache sei noch offen, erste Berichte deuteten aber darauf hin, dass es zum Zeitpunkt des Absturzes keine "feindliche Aktivitäten" in der Region gegeben habe, erklärte das Bündnis. Das kurze Statement ging weder auf die Nationalität der Opfer noch auf den genauen Absturzort ein. Ein afghanischer Behördenvertreter berichtete, ein ausländisches Militärflugzeug sei in der südlichen Provinz Zabul abgestürzt.