Afghanistan: Kinder bei Anschlag getötet

Bei einem Bombenanschlag auf einen Minibus sind im Süden Afghanistan vier Kinder und eine Frau getötet worden.

Fünf weitere Zivilisten, darunter zwei Kinder, wurden verletzt, als das Fahrzeug auf einer Straße in der Provinz Urusgan von einem Sprengsatz getroffen wurde, wie die Polizei mitteilte. Die Behörden machten die radikal-islamischen Taliban für die Tat verantwortlich.