Afghanistan: Folter an 15-Jähriger wird untersucht

Nach Bekanntwerden der schweren Folterung einer 15-jährigen Afghanin durch ihren Ehemann und dessen Familie hat Präsident Hamid Karsai eine Untersuchung der Tat angekündigt. Der Staatschef habe das Innenministerium angewiesen, die Verantwortlichen unverzüglich zur Rechenschaft zu ziehen, hieß es in einer Mitteilung.

Ministeriumssprechers Seddik Seddiki sagte, die Polizei in der nördlichen Provinz Baghlan habe bislang Schwiegermutter und Schwägerin der jungen Frau festgenommen. "Wir nehmen diesen Fall von Gewalt gegen eine unschuldige Frau sehr ernst", sagte der Sprecher.