Nach Schock-Diagnose Krebs

Ärzte gaben ihr nur 5 Jahre! Mutter kämpft sich zurück ins Leben

Christine Palfrey (42) erhielt eine schockierende Diagnose: unheilbarer Krebs. Die Ärzte gaben ihr fünf Jahre zu leben. Nun hat sie geheiratet... nach neun Jahren!
Christine Palfrey (42) erhielt eine schockierende Diagnose: unheilbarer Krebs. Die Ärzte gaben ihr fünf Jahre zu leben. Nun hat sie geheiratet... nach neun Jahren!
© action press

11. Januar 2022 - 13:50 Uhr

Die Ärzte sagten, dass der Krebs unheilbar ist

Christine Palfrey (42) aus Oxfordshire in England erhält 2012 eine schockierende Diagnose: unheilbarer Krebs, der sich in ihren Kiefer frisst. Die Ärzte geben ihr fünf Jahre zu leben. Nun hat sie geheiratet – nach neun Jahren!

Schockierende Krebs-Diagnose in 2012

Frau liegt im Krankenhaus und kämpft gegen den Krebs
Christine Palfrey kämpft sich nach Krebs-Diagnose in das Leben zurück. Eine 12-stündige Operation hat ihre Gesichtsform verändert.
© action press

Im Jahr 2012 leidet die Mutter Christine Palfrey an Lethargie: Sie fühlt sich dauermüde, krank und überarbeitet. Zum Ende des Jahres sucht sie einen Zahnarzt wegen starker Schmerzen im Unterkiefer auf. Der erste große Schock: ein mögliches Abszess im Kiefer. Er überweist sie an die Spezialistin Dr. Kathleen Fan am King's College Hospital in London.

Nach einem Schnitt ins Zahnfleisch stellt sich heraus: Es ist kein Abszess, sondern ein Knoten. Christine Palfrey erzählt "The Mirror", wie der Arzt ihr das schockierende Ergebnis der Biopsie mitteilt: "Sie haben eine sehr seltene Form von Krebs. Ich fürchte, er ist nicht gutartig."

Sie hat ein sogenanntes adenoid-zystisches Karzinom – ein seltener, aggressiver Krebs, der normalerweise in den Drüsen und im Kopf vorkommt. Und Christine Palfreys Krebs ist zu der Zeit in Stadium 4 – somit unheilbar. Erwartete Lebenszeit: drei bis fünf Jahre.

Im Kampf gegen den Krebs - für die ganze Familie

Mutter im Kampf gegen den Krebs für ihre Familie
Mutter Christine Palfrey im Kampf gegen den Krebs für ihre Familie
© action press

Im Anschluss an die Diagnose folgt eine 12-Stunden-OP, in der ein Teil ihres Kieferknochens entfernt und durch einen Knochenabschnitt aus der Hüfte ersetzt wird. Das Laufen und Sprechen muss Christine Palfrey neu erlernen. Aber der Krebs ist hartnäckig: Die Jahre darauf hat die Mutter drei weitere Operationen wegen eines weiteren Krebses in der Lunge.

Ihrer Teenie-Tochter Victoria sagt Christine immer wieder: "Du weißt, wie stark deine Mutter ist. Sie wird das durchstehen. Wir alle werden das durchstehen." Nur Victorias Vater hält das nicht aus und trennt sich 2015 von Christine.

Die alleinerziehende Mutter arbeitet tapfer in ihrem Büro weiter – und lernt dort ihren Kollegen Barry Weeks kennen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Nach neun Jahren: Hochzeit!

Christine Palfrey und Barry Weeks haben eine Gemeinsamkeit: den gleichen albernen Humor. Letztendlich verlieben sie sich und sind mehr als nur Kollegen. Trotz ihrer schrecklichen Krebs-Diagnose wagt Barry an Christines 42.Geburtstag den Schritt und hält um ihre Hand an.

Lese-Tipp: Per XXL-Werbung am Times Square: Krebskranke Mutter sucht liebevollen Mann für ihre Tochter

Nun haben sie geheiratet und Christine freut sich auf die gemeinsame Zukunft mit Barry. Sollte der Krebs sich wieder bemerkbar machen, wird sie weiter gegen ihn ankämpfen. Bis dahin genießt die Familie das Leben in vollen Zügen.