Ägypten: Minister will vom Rücktritt zurücktreten

11. Februar 2016 - 12:20 Uhr

Der am Vortag aus Protest gegen die Gewalt gegen koptische Christen zurückgetretene ägyptische Finanzminister Hazem al-Beblawi hat am Mittwoch an einer Regierungssitzung teilgenommen. Dies berichtete die halb-amtliche Webseite alahram.

Bereits am Vorabend, wenige Stunden nach dem Rücktritt, hatte al-Beblawi in einem Fernsehinterview erklärt: "Meine Demission ist politisch begründet und nicht durch die gegenwärtige wirtschaftliche Lage in Ägypten."

Am Sonntag waren bei Zusammenstößen zwischen demonstrierenden Christen und Sicherheitskräften in Kairo 26 Menschen getötet worden. al-Beblawi, der auch Vize-Ministerpräsident für Wirtschaft ist, hatte am Dienstag seinen Rücktritt erklärt, weil er über die "schwache Leistung" des Kabinetts im Umgang mit dem Konflikt enttäuscht sei.