Ägypten: Mehrere Übergriffe auf Frauen - Festnahmen

09. Juni 2014 - 20:50 Uhr

Während der Feiern zur Amtseinführung von Ägyptens neuem Präsident Abdel Fatah al-Sisi ist es in Kairo zu mehreren sexuellen Nötigungen und Übergriffen auf Frauen gekommen. Sieben Männer wurden nach Angaben des Innenministeriums festgenommen. Sie sollen mehrere Frauen angegriffen haben.

Ein im Internet kursierendes Video zeigt, wie eine Menschenmenge eine Frau auf dem Tahrir-Platz angreift und ihr die Kleider vom Leib reißt. Die Sicherheitskräfte räumten den Platz. Nach Angaben von Aktivistinnen kam es am Sonntagabend zu mindestens fünf solchen Angriffen. Erst vor wenigen Tagen hatte die Regierung strengere Strafen für sexuelle Übergriffe beschlossen. Tätern drohen nun zwischen sechs Monate und fünf Jahre Gefängnis. Berichte über sexuelle Belästigung sind in Ägypten in den vergangenen Jahren stark gestiegen.