Ägypten: Frau aus Russland bringt ihr Baby im Roten Meer zur Welt

15. März 2018 - 7:21 Uhr

Die Geburt im Meer war geplant

Sie werden ihren Augen nicht trauen, wenn sie diese Bilder sehen! Das ist mal eine außergewöhnliche Art von Wassergeburt! In Dahab (Ägypten) hat eine schwangere Frau ihr Baby im Roten Meer zur Welt gebracht. Einfach so ist das aber nicht passiert – das war alles ganz genau geplant!

Ein Facharzt war zur Stelle

Dieses Kind hat später auf jeden Fall eine atemberaubende Geschichte zu erzählen: eine russische Touristin gebärt ihr Baby mit Hilfe von einem Arzt im Roten Meer, so berichtet die britische Tageszeitung 'Daily Mail'. Das Elternpaar sei extra für die Wassergeburt angereist. Die Aufnahmen stammen von Hadia Hosny El Said, die das Geschehen von dem Apartment ihres Onkels aus in Dahab, nördlich von Sharm-el-Sheikh, fotografiert. Laut Hadia habe sich der Arzt wohl speziell auf Wassergeburten spezialisiert.

Mutter und Baby anscheinend wohl auf

Hadia erzählt auf Facebook, dass die Frau noch kurz im Meer geschwommen sei, bevor schließlich die Geburt eingeleitet wird. Arzt und Mann stoßen hinzu, um das Kind in Empfang zu nehmen. Anschließend trägt der Doktor das Baby zusammen mit dem Vater zurück an Land. Nur wenige Minuten später, kommt auch die Mutter ganz lässig aus dem Wasser, als käme sie gerade vom Schwimmen zurück, so Hadia. Im Sand sind Mutter und Baby dann wieder vereint. Über den Zustand des Babys ist nichts bekannt, jedoch sahen Mutter und Baby angeblich wohl auf und zufrieden aus.

Im Video sehen Sie die spektakulären Bilder wenige Minuten nach der Geburt.