Pure Verzweiflung

Adele weint: Große Las-Vegas-Show unter Tränen abgesagt

Adele sagt unter Tränen ihre Show ab "Ich bin verärgert und beschämt"
00:36 min
"Ich bin verärgert und beschämt"
Adele sagt unter Tränen ihre Show ab

14 weitere Videos

Adele (33) kann ihre Tränen nicht zurückhalten. Völlig aufgelöst beichtet die Sängerin bei Instagram ihrer Community, dass ihre Show, die am Abend in Las Vegas hätte stattfinden sollen, ausfallen muss. Im Video spricht sie über die Gründe.

"Meine Show ist nicht fertig“

Es ist die pure Verzweiflung, die Adele ins Gesicht geschrieben steht, als sie am Donnerstagabend in einem Video zur ihren Instagram-Followern spricht. „Hört zu. Mir tut es so leid. Meine Show ist nicht fertig“, erklärt die 33-Jährige. Adeles Augen sind voller Tränen. „Wir haben absolut alles versucht, um alles rechtzeitig zusammenzufügen, damit es gut genug für euch wird.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

"Ich bin verärgert und beschämt“

Eigentlich hätte ihr Auftritt am Freitag und Samstag im Colosseum at Caesars Palace in Las Vegas stattfinden soll. Doch der Sängerin und ihrem Team rannte wegen Covid die Zeit davon. „Es ist unmöglich, die Show fertigzustellen. Es tut mir so leid, dass es so last Minute passiert. Wir sind seit 30 Stunden wach und haben versucht, es hinzukriegen. Ich bin verärgert und beschämt“, schluchzt Adele. Ärgerlich dürften das wohl auch ihre Fans finden: Über 250 Euro kostet das günstigste Ticket für die Show der Britin.

„Es tut mir so so leid. Wir verschieben die Daten. Mehr Infos folgen“, verspricht Adele. Ein Großteil ihrer Fans reagiert aber verständnisvoll auf ihren Star: „Wir lieben dich so sehr, wir sind bereit, wenn du bereit bist“, heißt es etwa. Oder: „Kleiner Rückschlag für ein großes Comeback! Wir lieben dich immer noch. Gedanken und Gebete für dich und dein Team“, schreibt ein anderer Fan. Und mit diesem Support dürften die Tränen doch sicher schnell wieder trocknen. (rla)