Adam sucht Eva 2018: Sherilyns Krankheit macht Gina-Lisa Lohfink schwer zu schaffen

17. November 2018 - 23:46 Uhr

Mukoviszidose! Ohne Inhalator kann Sherilyn nicht leben

"Adam sucht Eva"-Kandidatin Sherilyn hat eine schwere, unheilbare Stoffwechselkrankheit. Sie leidet an Mukoviszidose. "Das heißt, dass der Schleim in meiner Lunge etwas zäher ist, als bei normalen Menschen", erklärt Sherilyn. Um damit leben zu können, muss sie regelmäßig eine Kochsalzlösung einatmen. Deshalb hat sie immer ihr Inhalationsgerät dabei. Natürlich auch an Bord der "Queen Atlantis". Ein ziemlich ungewohnter Anblick für die restlichen Nackedeis. Vor allem Gina-Lisa Lohfink reagiert sehr sensibel.

Bei Gina-Lisa kullern die Tränen

Die sympathische Sherilyn geht offen mit ihrer Erkrankung um. Doch für Gina-Lisa ist das eindeutig zu viel. "Ich kann das alles nicht sehen", klagt sie bei Tisch. Die sensible Blondine ist fix und fertig und verlässt die gemeinsame Runde, weil sie ihre Tränen nicht länger zurückhalten kann. Martin ahnt, was los ist und eilt ihr nach. Gina-Lisa schüttet dem Studenten ihr Herz aus.

Gina-Lisa Lohfink: "Das tut mir im Herzen weh!"

Sie kann einfach nicht verstehen, dass ein süßes, nettes Mädchen wie Sherilyn mit einem so schweren Schicksal geschlagen ist. "Das tut mir im Herzen weh, dass sie so etwas machen muss", schluchzt Gina-Lisa. Und weiter: "Sie ist so süß und so goldig. Warum kann der liebe Gott ihr das nicht wegmachen?" Ob Martin sie beruhigen kann und wie Sherilyn auf Gina-Lisas Gefühlsausbruch reagiert, seht ihr im Video.

Ihr wollt mehr sehen? Die komplette Staffel von "Adam sucht Eva" seht ihr VOR der TV-Ausstrahlung online bei TV NOW.