Sie wurden einfach übersehen

Auto landet nach Zusammenprall kopfüber in Straßengraben - Zwei Schwerverletzte

Polizei
© picture alliance / ZB, Jens Wolf

27. Oktober 2020 - 7:55 Uhr

Das hätte auch schlimmer ausgehen können

Das Gewerbegebiet Achim am Montagnachmittag: Ein 79 Jahre alter Rentner und seine drei Jahre jüngere Ehefrau sind mit dem Auto unterwegs, als es laut Polizeiangaben zu einem folgenschweren Unfall kommt.

Ende im Graben

Demnach will eine 54-Jährige aus einer Querstraße fahren, übersieht dabei aber das Auto des Ehepaares. Durch den Zusammenprall wird der PKW "regelrecht von der Straße gekickt", wie die Polizei berichtet. Das Auto berührt noch einen Baum, ehe es kopfüber in den Straßengraben rutscht.

Die beiden Rentner werden schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt, die Unfallverursacherin kommt mit dem Schrecken davon. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird von der Polizei auf 30.000 Euro geschätzt.