Die Trends zum Oktoberfest 2019

Accessoires zum Dirndl: Upgrade für das Wiesn-Outfit

© imago images / Spöttel Picture, SpotOn

18. September 2019 - 14:59 Uhr

Von der Kette bis zur Tasche

Wenn es um das richtige Dirndl geht, fällt die Wahl oft schwer. Doch auch die Accessoires sollten sorgfältig ausgewählt werden. Welchen Schmuck trägt man zu einem Trachtenoutfit und welche Frisuren sind aktuell angesagt? So gelingt das Wiesn-Outfit.

Nummer 1: Die perfekte Kette zum Dirndl

Ein Dirndl zaubert jeder Frau ein wunderschönes Dekolleté. Eine passende Kette sorgt für einen zusätzlichen Hingucker. Egal, ob mit schlichtem Brezen- oder Herzanhänger, filigranen Blumenornamenten oder auch traditionellem Trachtenschmuck - zum Dirndl passt eigentlich alles! Ein toller Blickfang sind auch Choker mit einem Samtband, die eng am Hals anliegen und somit das perfekte Gegenstück zum tief ausgeschnittenen Dirndl darstellen.

Nummer 2: Eine Tasche zum Dirndl

Ohne Tasche auf das Oktoberfest? Undenkbar! Schließlich muss der Geldbeutel, das Smartphone und der Haustürschlüssel sicher verstaut werden. Jedoch sollte die Tasche nicht zu groß sein - Rucksäcke und Co. sind auf dem Festgelände ohnehin nicht erlaubt. Eine kleine Crossbody-Bag oder eine angesagte Gürteltasche sind hingegen genau das Richtige. Oder wie wäre es mit einer Tasche in Herzform oder mit einem tollen Stickmuster?

​Nummer 3: Accessoires für die Haare

Wer keine Lust auf eine aufwendige Frisur hat, aber dennoch nach dem gewissen Etwas für die Haare sucht, der sollte zu einem Blumenkranz greifen. Der sieht nicht nur toll aus, sondern verleiht dem Wiesn-Look auch eine romantische Note. Die Haare können hier sowohl offen als auch hochgesteckt getragen werden. Wer nicht auf Blumen steht, kann alternativ auch zu einem Haarreif greifen.

spot on news