News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Absolutes Handyverbot an Frankreichs Schulen bis zur Mittelstufe geplant

Handyverbot an französischen Schulen
Die französische Regierung will Handys aus allen Grund und Mittelschulen verbannen.

Gesetz soll mit dem nächsten Schuljahr in Kraft treten

In der Pause Videos schauen oder mit Freunden chatten, Fotos verschicken oder Handyspiele spielen – all das wird an französischen Mittelschulen und Grundschulen bald nicht mehr möglich sein. Ab September 2018 mit Beginn des neuen Schuljahrs will die französische Regierung ein absolutes Handyverbot bis zum Austritt aus der Mittelstufe einführen.

Handys dürfen mitgebracht, aber nicht benutzt werden

Die Schüler dürfen ihre Handys zwar noch mitbringen, müssen diese aber in Schließfächern einschließen oder in ihrer Tasche verstaut lassen – auch in den Pausen. Erst wenn die Schüler im Alter von 15 Jahren in die Oberstufe wechseln, sollen sie ihre Handys wieder im Schulalltag benutzen dürfen. Alle anderen müssen warten, bis die Glocke zum Unterrichtsschluss geläutet hat.

Sollte auch an deutschen Schulen ein Handynutzungsverbot eingeführt werden?

Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte schon im Wahlkampf versprochen, Smartphones aus den Schulen zu verbannen. Jetzt hat sich der Bildungsminister Jean-Michel Blanquer der Sache angenommen. Er begründet das geplante Gesetz mit Studien zur Gesundheit. Es sei schädlich für jüngere Kinder, vor einem Bildschirm zu sitzen, erklärte er.

Ab wann das eigene Smartphone für Kids?
Ab wann das eigene Smartphone für Kids? Viele Eltern sind verunsichert 00:59

Wie genau das Verbot durchgesetzt werden soll, ist noch unklar

Derzeit arbeitet das Ministerium noch an den genauen Modalitäten des Gesetzes. Zum Beispiel wie genau kontrolliert werden soll, dass die Schüler die Handys zwischendurch wirklich nicht nutzen und ob und wenn ja welche Konsequenzen drohen, wenn sie es doch tun. Auch die Fälle, in denen Lehrer das Smartphone als Unterrichtsmittel nutzen möchten, sollen geregelt werden. Lehrer- und Elternverbände sind skeptisch, wie das Handyverbot umgesetzt werden soll.

Mehr News-Themen