Abschminken nur mit Wasser und ohne Müll – "waschies" für empfindliche Haut

26. September 2018 - 20:02 Uhr

"waschies" reinigen Haut schonend

Wer unter empfindlicher Haut leidet, kennt das Problem: Eigentlich würde man sich am liebsten nur mit Wasser abschminken, so richtig weg geht das Make-up vom Tag damit aber nicht. Der klassische Waschlappen wird irgendwann steinhart und die eigentlich praktischen Abschminktücher reizen die Haut dank vielfältiger Inhaltsstoffe unnötig - zudem produzieren sie Unmengen an Müll. Aber gibt es Alternativen? Jetzt schon, sagen die "Höhle der Löwen"-Gründerinnen Carolin Schuberth und Marcella Müller. Sie haben einen Waschlappen entwickelt, der alle Probleme empfindlicher Haut lösen soll.

"Höhle der Löwen"-Gründerin bekommt 50.000 Euro

Die Haut effektiv reinigen ohne Reinigungsmittel, nur mit Wasser und ohne Müll zu produzieren - das war Carolin Schuberths großes Ziel, als sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Stoff machte, um ihre an Neurodermitis und Hautirritation leidenden Kinder schonend zu waschen. Heraus kamen "waschies" - Waschlappen, die nicht nur empfindliche Babypopos reinigen sollen, sondern sich auch als Abschminktücher für Erwachsene eignen.

Weil ihre Suche nach vorhandenen Alternativen ohne Erfolg blieb, wandte sich Zweifachmama Carolin Schuberth an eine Weberei. Ihre Vorgabe: einen Stoff zu entwickeln, der viel Wasser auf die Haut bringt, den Dreck aber gleichzeitig von der Haut wegnimmt. Das Ergebnis: Ein hochfloriges Hightech-Fasergemisch aus Mikrofaser und Viskose, das nicht kratzt und bei 95 Grad und ohne Weichspüler gewaschen werden kann.

Für Babys und Erwachsene

Und was für zarte Babyhaut gut ist, kann auch Erwachsenen nicht schaden. Vor allem wer wegen Überpflegung zu gereizter oder trockener Haut neigt, wünscht sich oft sehnlichst ein Produkt, das die Haut nicht noch mehr irritiert und trotzdem reinigt. Zu kaufen gibt es die "waschies" online. Wie das Produkt bei anderen ankommt - sehen Sie im Video.