Abschluss der Arbeits- und Sozialministerkonferenz

02. Dezember 2021 - 5:30 Uhr

Bremen (dpa) - Die Arbeits- und Sozialminister der Länder beenden heute ihre zweitägige Konferenz zu den sozialen Herausforderungen der Covid-19-Pandemie. Die Ressortchefs diskutierten seit Mittwoch in einer Videokonferenz unter Vorsitz des Bundeslandes Bremen eine fast 100 Punkte umfassende Tagesordnung. Themen waren unter anderem pandemiebedingte Vereinsamung und Isolation und der Schutz von Menschen mit Behinderungen und Pflegebedarf.

Arbeitspolitisch ging es unter anderem um die Abschaffung von Minijobs als alleinige Einkommensquelle. Diese Beschäftigungsform biete keine Arbeitslosenversicherung, hieß es zur Begründung. Gerade in der Pandemie sei deutlich geworden, dass Minijobber ohne Absicherung gewesen seien. Die Ministerinnen und Minister wollen am Nachmittag (14.00 Uhr) bei einer Pressekonferenz über die Ergebnisse der Beratungen informieren.

© dpa-infocom, dpa:211201-99-218375/2

Quelle: DPA