Abgeriegelte Inseln: Fiktion wird Wirklichkeit

Sagte dieser Erfolgsautor vor 10 Jahren die Corona-Krise vorher?

Romanautor Klaus-Peter Wolf
© RTL

17. März 2020 - 8:29 Uhr

10 Jahre alter Roman nahm aktuelles Geschehen vorweg

Wegen einer gefährlichen Krankheit werden die ostfriesischen Inseln abgeriegelt, an Land Sperrzonen eingerichtet. Die Insulaner sind gleich zweifach in Sorge: Vor dem Virus und vor dem wirtschaftlichen Aus. Ein Szenario, das seit dem 16. März fast vollständig Realität ist. Nachgedacht über diesen Extremfall hat jedoch auch schon Krimi-Autor Klaus-Peter Wolf - und das vor 10 Jahren und erschreckend detailliert!

Das Virus kommt per Fähre

Klaus-Peter Wolf ist bekannt und erfolgreich durch seine vielen Regional-Krimis, die allesamt im ostfriesischen Raum spielen. Im September 2010 erschien sein Roman "Todesbrut" (bei Amazon ist das Buch fast vergriffen, bei Thalia noch vorrätig* 🛒). Die Handlung: In der Hafenstadt Emden ist ein seltenes Virus ausgebrochen. Urlauber auf einer Fähre, die von dort kommt, erfahren erst unterwegs zur Insel Borkum davon. Die Insulaner wollen das Schiff nicht an Land lassen. Doch die Touristen wollen auch nicht zurück nach Emden, das inzwischen von Polizei und Bundeswehr hermetisch abgeriegelt wird.

Schweinegrippe als Inspiration

Klaus-Peter Wolf kam die Idee zum Roman, nachdem er 2009 an der Schweinegrippe erkrankte; einer Viruskrankheit, die wie auch Corona ihren Ursprung in Asien hatte, jedoch deutlich glimpflicher verlief als die aktuelle Pandemie. In dem Buch verarbeitete Wolf seine eigenen Ängste und die seines Umfeldes. Dass seine Fiktion nun erschreckende Realität wurde, wühlt den 66-Jährigen auf. "Das fasst mich immer noch an im Moment", erzählt uns Wolf. "Ich kann es immer noch nicht fassen!"

Trotz vieler Parallelen: Wolf sieht sich nicht als Hellseher

Bevor jetzt Verschwörungstheoretiker Lunte riechen: Klaus-Peter Wolf verweist darauf, kein Hellseher zu sein. Er habe sich zur Recherche für das damalige Buch die Notfallpläne der Bundesregierung und der Weltgesundheitsorganisation angesehen. Zur Verarbeitung der Krise empfiehlt Wolf, Bücher über Epidemien und Seuchen zu lesen. Nicht ganz uneigennützig - aber offenbar sind die Menschen dafür empfänglich: Der Online-Versandhändler Amazon führt in Italien gleich drei Bücher mit dem Pandemie-Thema unter den Top 20.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.