A3: Massenkarambolage bei Bad Camberg

Ein Lkw hat die Leitplanke auf der A3 bei Bad Camberg durchbrochen
Ein Lkw hat die Leitplanke auf der A3 bei Bad Camberg durchbrochen
© Polizei

04. September 2016 - 15:43 Uhr

Lkw durchbricht Mittelleitplanke

Auf der A3 im hessischen Bad Camberg hat es eine Massenkarambolage gegeben, bei der 15 Menschen zum Teil schwer verletzt wurden.

Ein Horrorszenario für jeden Autofahrer: Ein Lastwagen durchbricht die Mittelleitplanke und kollidiert auf der Gegenspur mit mehreren Autos. Auslöser für den Unfall war ein mit neun Personen besetzter bulgarischer Kleinbus, der plötzlich außer Kontrolle geriet und in eine Böschung fuhr. Beim Versuch, wieder zurück auf die Fahrbahn zu gelangen, musste ein Lastwagen dem Kleinbus ausweichen und durchbrach dabei die Mittelleitplanke.

Auf der Gegenfahrbahn kollidierte der LKW schließlich mit einem Auto, in dem vier Menschen saßen. Andere Fahrzeuge wurden ebenfalls in den Unfall verwickelt, mehrere Autos wurden von herumfliegenden Trümmerteilen getroffen.

Bei dem Unfall wurden drei Insassen des Kleinbusses schwer verletzt. Die weiteren Unfallopfer erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Zwei Rettungshubschrauber brachten die Schwerverletzten ins Krankenhaus. Die genaue Unfallursache muss noch ermittelt werden. Zurzeit geht die Polizei von einem Reifenschaden aus.

Die Autobahn musste für lange Zeit gesperrt werden und es kam zu kilometerlangen Staus.