RTL News>News>

A3 bei Königswinter: Geisterfahrer verursacht Horror-Crash - 2 Tote

Auf der A3 bei Königswinter

Geisterfahrer verursacht Horror-Crash - 2 Tote

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Gesiterfahrer auf der A3 starben zwei Menschen.
Bei einem Verkehrsunfall mit einem Gesiterfahrer auf der A3 starben zwei Menschen.
pat, dpa, Ralf Klodt

Eines der Autos begann zu brennen

Bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem Geisterfahrer auf der A3 bei Königswinter sind zwei Menschen gestorben. Wie die Feuerwehr Sankt Augustin am späten Samstagabend mitteilte, wurde einer der Wagen bei dem Zusammenprall über die Leitplanke auf das Dach geworfen und die Person am Steuer aus dem Fahrzeug geschleudert. Das andere Auto habe zu brennen begonnen.

Polizei versuchte vor noch Kontakt aufzunehmen

Ersthelfer versuchten vergebens, den Wagen zu löschen. Das Opfer konnte nicht aus dem Wagen befreit werden. Beide Unfallbeteiligten starben noch vor Ort.

Einer der Wagen war am Abend auf der Autobahnstrecke Richtung Köln in die entgegengesetzte Richtung Frankfurt unterwegs gewesen. Die Polizei hatte vergebens versucht, über die Leitplanke hinweg Kontakt mit der Person aufzunehmen. Kurz vor der Anschlussstelle Siebengebirge im Rhein-Sieg-Kreis stieß der Wagen auf der Überholspur mit dem zweiten Auto zusammen. Die Autobahn wurde in beide Richtungen voll gesperrt. Fahrzeuge wurden abgeleitet.