Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

A1: Staus und unaufmerksame Autofahrer führen zu Unfällen

Stau
Auf der A1 kam es zu einem Stau. Foto: Peter Steffen/Archiv © deutsche presse agentur

Staus, Straßensperrungen und unaufmerksame Autofahrer haben gleich zu drei Unfällen mit vier Verletzten auf der Autobahn 1 in Richtung Hamburg geführt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, übersah am Mittwoch zunächst ein 37 Jahre alter Sattelzugfahrer das Ende eines Staus und prallte in einen anderen Laster. Dieser wiederum stieß in einen dritten Sattelzug. Alle überstanden den ersten Unfall unverletzt.

Die Polizei sperrte daraufhin die A1 an der Anschlussstelle Wildeshausen Nord, noch mehr Autos stauten sich und diesmal übersah ein 26 Jahre alter Kleintransporterfahrer das Stauende. Er prallte in ein Auto, verletzte dessen 23-jährige Fahrerin leicht und sich selbst schwer.

Bei der nächsten Sperrung stauten sich mehr Autos und ein 37-jähriger PKW-Fahrer prallte in einen langsam fahrenden Sattelzug. Der PKW überschlug sich und landete mitten auf der Fahrbahn auf dem Dach. Der Fahrer und seine Mitfahrerin wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt flossen mehrere Hundert Liter Öl auf die Fahrbahn.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen