RTL News>Stars>

"A Star Is Born": Lady Gaga nervt ihre Fans mit Bradley-Cooper-Kompliment in Dauerschleife

"A Star Is Born": Lady Gaga nervt ihre Fans mit Bradley-Cooper-Kompliment in Dauerschleife

Lady Gaga und Bradley Cooper bei der England-Premiere von "A Star is Born" am 27. September 2018 in London.
Lady Gaga schwärmt sehr von ihrem Co-Star Bradley Cooper.
ANTHONY HARVEY/AFP, Getty Images

Lady Gaga wird zur Internet-Lachnummer

Wenn in Filminterviews immer dieselben Fragen gestellt werden, kann das für die Mitwirkenden schon ziemlich lästig sein. Wenn jedoch ein Schauspieler immer wieder dieselbe Antwort gibt, geht das auch mal für ihn selbst nach hinten los: Lady Gaga (32) sagte auf ihrer Promo-Tour zum Film "A Star Is Born" immer wieder einen bestimmten Satz und wurde damit im Internet nun zur großer Lachnummer.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Lady Gaga wiederholt sich! Immer und immer wieder …

Die "Pokerface"-Sängerin will bei ihren vielen Presseterminen zu ihrer Hauptrolle in Bradley Coopers Regiedebüt "A Star Is Born" mit kleinen Anekdoten zum Film vor der Presse und Fans punkten. Dafür hat sie vor allem einen Satz auswendig gelernt, der in etwa so geht: "Es können 100 Leute in einem Raum sein und 99 glauben nicht an dich. Es braucht nur einen und er verändert dein ganzes Leben." An dieser Stelle richtet sie sich dann stets an ihren Co-Star und Regisseur des Films, Bradley Cooper (43) und sagt: "Und das warst du!"

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Bradley Cooper kann es nicht mehr hören!

Wie oft der arme Lebensgefährte von Irina Shayk diesen einen Satz schon hören musste, zeigt ein Video, das auf Twitter aktuell die Runde macht: Es ist eine Endlos-Schleife von Gagas Auftritten – vor der Presse oder in US-Talkshows. Sie zeigt, dass der 32-Jährigen immer wieder nur der eine nervige Vergleich einfällt. Besonders amüsant: Bradley Coopers Gesichtsausdruck!

Das Netz lacht über die "Pokerface"-Sängerin

Der Mann, der die "Best of Gaga-Phrasenshow" veröffentlicht hat, kommentiert dies passend: "Und jedes Mal stirbt Bradley Cooper innerlich ein bisschen mehr." Auch andere Fans und Twitter-Nutzer erlaubten sich einen Scherz mit dem Popstar und schrieben zum lustigen Clip: "Wenn ich für jedes Mal einen Dollar bekommen würde, wenn Gaga ihre Rede hält, wäre ich Millionär."

Ein anderer amüsierte sich: "Sollte ich jemals in meinem Leben einen Preis gewinnen und habe absolut keine Ahnung, was ich sagen soll, wenn ich gebeten werde, auf der Bühne eine Rede zu halten, werde ich einfach den 'Lady Gaga Monolog' zitieren."