90er-Kult: Warum Gameboy, Sailor Moon und Bum Bum Eis immer noch toll sind

28. März 2017 - 14:23 Uhr

Sailor Moon ist 25 Jahre alt!

Kinder der 90er, jetzt seid ihr gefragt. Wisst ihr noch, wie der Spruch weiter geht: "Ich bin Sailor Moon und im Namen des Mondes..." Vermutlich wissen viele noch, was die Kriegerin damals den üblen Schurken zurief. Und die typische Handbewegung haben wir vermutlich auch noch alle drauf. Heute ist Sailor Moon 25 Jahre alt! Wer nicht diese Sendung schaute, der zockte vermutlich Tetris auf seinem Gameboy (und hat ihn wahrscheinlich heute noch zum Daddeln auf der Toilette liegen). Aber für alle Fans der Mini-Konsole kommen hier gute Nachrichten.

Der Gameboy wird neu aufgelegt. Zwar nicht mehr von Nintendo, aber der Super Retro Boy, wie er künftig heißen soll, kann mit den klassischen alten Game Boy-Steckkassetten genutzt werden. Auch die Spiele des Game Boy Color und des Game Boy Advance kommen damit noch mal zum Zug. Wer also Lust hat, wieder in die 90er einzutauchen, sollte mal in seinen alten Sachen kramen.

Die 90er haben eine ganze Generation geprägt. Das ist wohl der Grund, warum wir heute begeistert sind, wenn wir lesen, dass die Diddl-Maus einen eigenen Instagram-Account hat. Und die Augen funkeln, wenn wir das alte Nokia 3310 in den Händen halten und im Schlaf das Spiel Snake auf dem Display finden. Es gibt aber noch andere Dinge, die aus den 90er kommen und immer noch Kult sind. Beispiele gefällig? Bomberjacken und Dr. Martens Schuhe zum Beispiel. Beides war damals modern - auch nach 25 Jahren sind sie einfach nicht mehr wegzudenken. Mehr kultige Beispiele aus den 90ern sehen Sie im Video.

Weitere spannende Geschichten rund um das Thema Leben finden Sie in unserem Videoplayer. Klicken Sie sich doch einfach mal durch.