81-Jähriger mit Fehler beim Überholen: Familie mit Kind (2) bei Autounfall auf A5 schwerverletzt

Schwerer Unfall auf der A5 bei Friedberg (Foto: Sven-Sebastian Sajak)
Schwerer Unfall auf der A5 bei Friedberg (Foto: Sven-Sebastian Sajak)

17. Mai 2017 - 18:41 Uhr

Unfall mit Verkehrsüberwachungskamera aufgezeichnet

Eine Familie mit Kind und Hund hat sich bei einem Unfall auf der Autobahn 5 nahe Friedberg mehrmals mit ihrem Auto überschlagen. Der 33-jährige Vater und die 27-jährige Mutter wurden dabei am Sonntag schwerverletzt in Krankenhäuser gebracht, wie eine Sprecherin der Autobahnpolizei Butzbach mitteilte. Das zweijährige Kind blieb vermutlich unverletzt, wurde zur Kontrolle aber in ein Krankenhaus gebracht. Den Unfall habe ein 81-Jähriger mit einem "Fehler beim Überholen" verursacht, so die Polizei.

Hund aus Auto geschleudert

Unfall
Der Geländewagen der Familie überschlug sich mehrmals (Foto: Sven-Sebastian Sajak).

Als der Mann von der rechten Spur auf die mittlere gezogen sei, habe er den Geländewagen der Familie vorne gerammt. Der Unfall wurde den Angaben zufolge von einer Verkehrsüberwachungskamera aufgezeichnet.

Der Geländewagen der Familie habe sich mehrmals überschlagen, der Hund sei aus dem Auto geschleudert worden. Er schien nur leicht verletzt und kam in eine Tierklinik. Das Auto des 81-Jährigen krachte in die Leitplanke. Er und seine Frau kamen mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Die A5 war in Richtung Süden zeitweise voll gesperrt.