81-jährige Falschfahrerin verursacht Unfall

11. Juli 2020 - 20:51 Uhr

Eine 81-jährige Frau hat am Samstagvormittag als Falschfahrerin einen Unfall mit fünf Leichtverletzten verursacht. Wie die Polizei mitteilte, fuhr sie bei Deggendorf in falscher Richtung auf die Autobahn 3. Kurz danach stieß sie mit einem Pkw zusammen, in dem ein 42-Jähriger, seine gleichaltrige Frau und die beiden elf- und fünfjährigen Kinder saßen. Die Falschfahrerin streifte nach dem Zusammenstoß einen Lkw, ehe sie an der Schutzplanke zum Stehen kam.

Die Unfallverursacherin sowie die vier Pkw-Insassen wurden ins Klinikum Deggendorf gebracht. Der 40 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Da die Falschfahrerin den Angaben zufolge einen verwirrten Eindruck machte, wurde ihr Führerschein nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 23.000 Euro. Gegen die 81-Jährige aus dem Landkreis Dingolfing-Landau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Quelle: DPA