7-Tage-Trend: Am Donnerstag bringen Gewitter eine Abkühlung

26. August 2019 - 10:31 Uhr

Die heißen Temperaturen sind für viele ein bisschen zu viel des Guten. Manch einer sehnt eine Abkühlung herbei. Und die kommt langsam in Sicht. Allerdings sinken die Werte in der zweiten Wochenhälfte nur um einige Grad. Es bleibt sommerlich warm. Hier die Aussichten für die neue Woche.

Dienstag und Mittwoch: Bis zu 34 Grad

Bis herauf in den Norden drohen gewittrige Regengüsse. Die Sonne kommt aber auch hier nicht zu kurz und die meisten erwarten somit abermals zwei tolle Sommertage. Wobei der Mittwoch nach jetzigem Stand der heißere werden dürfte. Im Südwesten sind dabei stellenweise bis zu 34 Grad möglich und auch die Nächte bleiben immer wärmer, teilweise mit tropischen Werten nicht unter 20 Grad.

Donnerstag und Freitag: Kräftige Gewitter und Temperaturrückang

Von Nordwesten schleicht sich allmählich eine erste, kleine Abkühlung heran. Hierbei sind am Donnerstag im Westen, am Freitag im Osten kräftige Gewitter drin. Mit 22 Grad an der Nordsee und bis zu 27 Grad im Südwesten und Osten bleibt es auch am Freitag weiterhin warm, aber eben nicht mehr so heiß.

Zum Wochenende steigen die Werte wieder

​Mit einem kleinen Zwischenhoch könnte es wieder an die 30 Grad rangehen. Auch die Sonne wäre oft dabei und somit könnte der meteorologische Herbstbeginn am Sonntag nach wie vor eher sommerlich ausfallen.

Wann die Natur endlich wieder Regen bekommt können Sie im 30-Tage-Wetterbericht lesen oder Sie laden sich die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.